Kynische Listen

Alles, was man ausschließlich zum Leben und Sterben braucht (außer Lebensmittel) ...
---------------

Zugang nur für Kyniker – und denjenigen, der einer werden will.

Nicht nur Besitz belastet, sondern auch manch eigentümlicher Personenkreis. Darum müssen WIR leider draußen bleiben:

Alternativen für Deutschland | Alukappenträger | Analysten | Apfel-Jünger | Arschgeweihte | Beutelschneider | Blechhügelfahrer | Börsianer | Credit-Pointer | Debatten-Ausrufer | Dekorationsesser | D-Marker | Driller | Einfach-nur-leben-Leute | Eventmanager | Experten | FDP-Wähler | Federleser | Flachpfeifen | Förmchenkrieger | Folger | Frauenübersprinter | Fressenbuch-Exhibitionisten | Fruchtzwerge | glückliche Sklaven | Genitalgepiercte | Glühlämpchen | Gutti-Groupies | Hamsterradler | Hater | Heimatschützer | Herdentiere | Hoffnungsträger | Hotpoter | Jubeljournalisten | Kalte und Heiße Krieger | Kann-das-weg-oder-ist-das-Kunst-Frager | Kapitalisten | Kinder und Kindsköpfe | Kleine Leute von der Straße | Kötereigner | Leute, die tatsächlich irgendwas mit Medien machen | Like-Button-Klicker | Mainstreamer | Makro- und Mikroblogger | Maskottchen | Medienphilosophen | Monokausale | Nackt- und Halbnacktschnecken | Päpste | politische Talente | Pornotätowierte | Presseausweiser | Proamerikanisten | Promis | Röhren-Performer | Sarrazin-Fans | Schwärmer | Selbstoptimierer | Sprechpuppen | Stangentänzer | Stimmvieh | Sockenpuppenspieler | Söldner | Spitzenkandidaten | Sportreporter | Straßen-Glotz-Stripper | Theisten | Top-Voodoo-Ökonomen | Trophäenjäger | Trumpisten | Uli-Versteher | Verblödungsmaschinisten | Völkische Beobachter | Waffenschmieder | Werbestricher | Wetterfrösche | WIR-Sager | Wundererwachsene | Zukunftsforscher | 15-Minuten-Hupfdohlen |


Den Angehörigen der genannten Milieus ist es strengstens untersagt, die kynischen Listen durch ihre pure Anwesenheit zu besudeln. Das unerlaubte Aufrufen von Inhalten wird vom privaten Rechthaber als Urheberrechtsverstoß geahndet und kostenpflichtig massenabgemahnt; das illegale Raubkopieren der kynischen Listen würde gegen das Leistungsschutzrecht verstoßen und käme einer Enteignung Geistigen Eigentums gleich. Nicht nur zur Verfolgung von eventuellen Vergehen und Verbrechen werden beim Seitenzugriff Ihre IP-Adresse, Ihr Betriebssystem, Ihr Browser, Ihre Referrer-URL, Ihre Bildschirmauflösung, Ihre Zugriffszeit und Ihre nationale Herkunft ermittelt. Von der Erhebung einer Gebühr in Höhe von 3 EUR pro Aufruf (bei keiner Mindestlaufzeit) und der Hundertfachen nachträglichen Lizenzgebühr pro illegalem Angucken wird abgesehen, denn in einem funktionierenden Rechtsstaat wäre solch eine versteckte Ankündigung im Kleingedruckten grundsätzlich unwirksam und könnte sogar als Betrugsversuch ausgelegt werden.


EINGANG für Ungenannte

Wer nicht weiß, was das ist, darf diesen Beitrag studieren: Kynismus (Begriff: Autarkie) im PDF
Raubkopie aus dem Allgemeinbildungsmagazin Nr. 79
Passwort zum Öffnen: raubkopie